Schreibwettbewerb Montfortikus

Luisa Leibensberger ist Schulsiegerin (SJ 18/19)

schreibsieger

Foto: Olaf E. Jahnke, Komintext

Der im Schuljahr 2017/18 eingeführte Schreibwettbewerb Montfortikus konnte auch in seiner zweiten Auflage viele Schülerinnen und Schüler dazu anregen, eigene Texte zu den vorgegebenen Schreibimpulsen zu verfassen. 52 Beiträge bekam die Jury, bestehend aus Fr. Basen, Fr. Breitwieser, Fr. Garcia, Hr. Gießler, Hr. Gottesbüren, Fr. Heider, Fr. Hild, Fr. Nebel, Fr. Schinnerling und Hr. Korth, zu lesen. Darunter waren in diesem Jahr erstaunlich viele tiefgründige Gedichte, wie z.B. das Gedicht von Luisa Leibensberger aus der Klasse 9a. Es trägt den Titel „Wer laut ist, dem wird auch zugehört“ und es thematisiert die vielfältigen Herausforderungen, denen sich Mädchen heutzutage stellen müssen, und die Erwartungen, die die Gesellschaft an sie hat. Damit verbunden ist ein Aufruf Feminist zu werden, um seine Stimme für die Gleichberechtigung zu erheben.

Luisa traf mit ihrem Beitrag nach Ansicht der Jury nicht nur den Nerv der Zeit, sondern auch den richtigen Ton und so darf sie sich in diesem Jahr Schulsiegerin des Montfortikus nennen.

preisverleihung klein

Foto: Olaf E. Jahnke, Komintext

Doch nicht nur dieses Gedicht hallte bei der Jury nach, sondern auch einige andere Texte, die entweder humoristisch, nachdenklich oder einfach märchenhaft waren, wurden von der Jury ausgezeichnet.

In einer Feierstunde kurz vor den Weihnachtsferien überreichte Rita Basen, die Initiatorin des Wettbewerbs, insgesamt zehn Urkunden und Büchergutscheine an die besten Texte aus Unter-, Mittel- und Oberstufe. Ein Sonderpreis ging dabei an Lucas Siller, einen 8.-Klässler aus der Realschule in Tettnang. Dieser hatte von dem Wettbewerb gehört und eines Tages einfach an der Lehrerzimmertür geklopft und gefragt, ob er nicht vielleicht mitmachen dürfe. Solch eine Initiative - und nebenbei ein sehr gelungener Beitrag – rechtfertigten nach Ansicht der Jury eine besondere Würdigung. Darüber hinaus wurde die Idee, den Schreibwettbewerb künftig schulübergreifend auf dem Manzenberg anzubieten, dadurch konkreter und kann vermutlich im kommenden Schuljahr umgesetzt werden.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger sind (die jeweiligen Texte finden Sie jeweils hinter der Klasse):

Unterstufe (Klassen 5 und 6):

1. Platz: Magdalena Heumesser, 5c emagdal.pdf

2. Platz: Philipp Sonntag, 6d aphilli.pdf

3. Platz: Sarah Uhr, 6c sarah-uhr.pdf

Mittelstufe (Klassen 7-9):

1. Platz & Schulsiegerin: Luisa Leibensberger, 9a luisa.pdf

2. Platz: Amelie Lutz, 9a amelie.pdf

3. Platz: Mia Hoffmann, 7a mia-hoffmann.pdf

Oberstufe (Klasse 10-Kursstufe 2):

1. Platz: Ida Krafft, 10d ida-m-krafft.pdf

2. Platz: Hannah Stehle, KS2 hannah.pdf

3. Platz: Juliana Treyer, 10e juliana.pdf

Sonderpreis für Lucas Siller, Klasse 8d, Realschule

Die Aufgabenstellung vom zweiten Montfortikus sehen Sie hier:

montfortikus 2018 10 02

Schuljahr 2017/2018

Der im Schuljahr 2017/18 neu eingeführte Schreibwettbewerb „Montfortikus“ fand kurz vor Weihnachten seinen feierlichen Abschluss.

montortikus 2017 ansprache straub

Über 70 Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen von Klasse 5 bis zur Kursstufe 2 hatten in der Zeit zwischen Herbst- und Weihnachtsferien ihre Beiträge eingereicht. Dabei mussten sie sich für einen der sechs vorgegebenen Schreibimpulse entscheiden, konnten dann aber Gattung und Textlänge frei wählen. Entstanden sind lustige, berührende, spannende und sehr kreative Texte – vom einstrophigen Gedicht bis hin zur 20-seitigen Kurzgeschichte.

Die Jury, bestehend aus Fr. Alber, Fr. Basen, Hr. Bayer, Fr. Garcia, Hr. Gottesbüren, Fr. Haring-Breitwieser, Hr. Korth, Fr. Nebel, Fr. Schiebusch und Fr. Schinnerling, entschied schließlich über die besten drei Texte von Unter-, Mittel- und Oberstufe und einigte sich auch einstimmig auf den Siegertext.

alle siegerinnen montfortikus 2017
In einer Feierstunde am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurden dann alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs geehrt und erhielten einen besonderen Montfortikus-Kugelschreiber. Die neun Siegerinnen und Sieger konnten sich außerdem über Urkunden und Gutscheine freuen.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger sind:

Unterstufe

1. Platz: Fenja Jauch (Klasse 5c) fenja-jauch-die-alte-truhe.docx
2. Platz: Amelie Bourel (Klasse 5d) amelie-bourel-des-koenigs-nachttopf.docx
3. Platz: Alek Baumgarten (Klasse 5d) alek-baumgarten-das-geheimnis-von-gemaeuer.docx

Mittelstufe

1. Platz: Bettina Wolf (Klasse 9b) bettina-wolf-zwischen-zwei-welten.docx
2. Platz: Nina Hager (Klasse 9e) nina-hager-emelie.docx
3. Platz: Luisa Leibensberger (Klasse 8a) luisa-leibensberger-anders-als-du-denkst.docx

Oberstufe

1. Platz: Vincent Spreter (KS 2) vincent-spreter-gesang-des-moho-braccatus.docx
2. Platz: Hannah Stehle (KS 1) hannah-stehle-des-koenigs-nachttopf.docx
3. Platz: Alina Langer (KS 1) alina-langer-nicht-an-nicht-aus.docx

montortikus 2017 schulsiegerin liest

Die Schulsiegerin des Schreibwettbewerbs Montfortikus in diesem Schuljahr ist Bettina Wolf mit ihrer Kurzgeschichte „Zwischen zwei Welten“.

Die Fotos wurden fotografiert von Lisa Sperlich von der Schwäbischen Zeitung.


 Die Aufgabenstellung vom ersten Montfortikus sehen Sie hier:montfortikus-01.jpg

 

montfortikus-02.jpg

Drucken

Kontakt

Mo.-Do.: 7 bis 16 Uhr / Fr.: 7 bis 12:30 Uhr


Montfort-Gymnasium
Manzenbergstraße 30
88069 Tettnang
Tel.: 07542 / 93 24 30
Fax: 07542 / 93 24 56
sekretariat@mgtt.de


Anfahrt