Infos zur Klosterfahrt Untermarchtal

Gemeinsam mit den Fachschaften Ethik und Geschichte unternehmen wir mit allen SchülerInnen der Klassenstufe 7 eine ganztägige Exkursion nach Untermarchtal ins Kloster der Vinzentinerinnen. Dort besichtigen wir das Kloster, erfahren einiges über die Ordensgründer, die Geschichte der Klöster sowie das klösterliche Leben, essen gemeinsam zu Mittag und geben den SchülerInnen die Möglichkeit, ihre Stärken und ihren eigenen Lebensweg zu reflektieren.

Der Hintergrund der Exkursion ist die Beschäftigung mit dem klösterlichen Leben im Mittelalter im Geschichts- und Religionsunterricht sowie die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Wertvorstellungen. Klöster sind außergewöhnliche Orte, sie haben jahrhundertelang die Entwicklung des Christentums und der abendländischen Kultur geprägt. Und sie sind Orte des gelebten Glaubens und der Reflexion über das Leben.

Aktuelle Informationen finden Sie in unserem Elternbrief (kommt da noch ein link? bzw. wo ist das Dokument???).

Im Folgenden sehen Sie einige SchülerInnen-Berichte:

  • „Ich fand den Klosterbesuch interessant. Die Klostergelände-Rallye war allerdings etwas zu
  • kurz. Vielleicht eine halbe Stunde mehr. Die Arbeit in Gruppen war gut. […] Die Stationenarbeit war interessant und hat Spaß gemacht. Die Mittagspause könnte eine halbe Stunde verlängert werden. Für diese Zeit könnte man die Arbeit über die Gründer mit in die Rallye einbauen“ (M.M. 7c)
  • „Gefallen haben mir die Stationen, der Pudding, die Spiele und die Pause.“ (L.M. 7d)
  • „Ich fand gut, dass wir das Kloster und was dazugehört, selbständig erkunden konnten, dass auch alles sehr modern gestaltet war und es auch jugendfreundliches Essen gab. Die Workshops haben viel Spaß gemacht und die Teamfähigkeit gestärkt. Die Pause war leider sehr kurz und man hatte Zeitdruck. Doch im Allgemeinen war die Fahrt sehr schön und man hat auch Ruhe und Einklang mit Gott gefunden.“ (M.J.)
  • „Schöner Garten und großes Gelände, normales Essen, interessante Hintergrundgeschichte zur Gründung des Klosters, schöne Rallye und Spiele, große Kirche im Inneren eines Gebäudes, viele Fakten über das Kloster und nette Schwestern.“ (J.G. 7c)
  • „Wir sind mit dem Bus angereist, aber die Fahrt war nicht lang. Nach der Ankunft haben wir eine Rallye gemacht. Dann gab es Mittagessen, das war sehr, sehr lecker. Danach hatten wir Pause. Wir haben verschiedene Workshops besucht, die mir Spaß gemacht haben. Ich fand die Klosterfahrt sehr gut.“ (M.S. 7c)
  • „Sehr, sehr schöner Garten, seltsame Spiele, schöne Kirche, schöne Spiele, coole Rallye. „(P.F. 7c)
  • „Für mich war die Klosterfahrt ein ganz besonderes Erlebnis, weil uns ein Einblick in das Leben der Schwestern ermöglicht wurde. Wir durften nicht nur die vielen verschiedenen Räumlichkeiten bewundern, sondern auch auf spielerische Weise selbständig in Form einer Rallye das Gelände erkunden. Auch das Essen war gut und wir durften uns reichlich bedienen.“ (P.A. 7c)
  • „Ich fand es sehr interessant, da ich viel über das Kloster gelernt habe. Im Großen und Ganzen war der Tag aber schön. Das Armband, was wir am Ende bekommen haben, war auch cool.“ (M.O. 7c)
  • „Es war interessant mit einer Schwester zu sprechen und ihre Meinung zum Kloster zu hören.“
  • „Ich fand gut, dass wir auf eigene Faust das Kloster erkunden durften (Klosterrallye). Außerdem fand ich das Essen und auch den Service sehr gut. Gut gefallen hat mir auch, dass man nach der Klosterrallye das Kloster mit Spielen noch besser kennen gelernt hat. Was mir nicht so gut gefallen hat, war, dass wir eine so kurze Pause hatten (45 Min. für Essen, Aufräumen, Toilette und „entspannen“). Ansonsten fand ich die Fahrt toll, sie hat mich inspiriert mehr an Gott zu glauben und ich kann sie weiterempfehlen.“ (E.B. 7c)
  • „Wir fanden den Klosterbesuch überwiegend gut, wobei bei der Rallye zu wenig Zeit zur Verfügung stand. Die Rallye war trotzdem gut, da man sich auf dem Klostergelände zurecht finden musste. Für die Pause war auch nur mangelhaft Zeit, aber das Essen war Gönnung. Der Workshop war super. Sonst nix zu meckern.“ (J.L. und T.K. 7c)

Kontakt

Mo.-Do.: 7 bis 16 Uhr / Fr.: 7 bis 12:30 Uhr


Montfort-Gymnasium
Manzenbergstraße 30
88069 Tettnang
Tel.: 07542/932430
Fax: 07542/5727
sekretariat@mgtt.de


Anfahrt