Aktuelle Informationen

Projekt „3 Tage Gutes tun“

Schülerinnen und Schüler sammeln erfolgreich Lebensmittelspenden für die Tettnanger Tafel

Guttun2

Eines unserer vielen Projekte beschäftigte sich mit dem Motto „3 Tage Gutes tun“. Am ersten Tag taten acht Schülerinnen und zwei Schüler zunächst sich selbst etwas Gutes. Nach einem gemeinsamen Frühstück durften sie an einem von einer Fachfrau angeleiteten Koordinationstraining teilnehmen. Diese Art von Sport aktiviert im Besonderen die Denk- und Konzentrationsfähigkeit. Im Anschluss daran stellte Herr Michael Hagelstein von der katholischen Kirche die Arbeit der Tettnanger Tafel vor.

Guttunimage1

An weiteren zwei Projekttagen führten die Schülerinnen und Schüler die Aktion "Kauf eins mehr" am Tettnanger Aldi und am Kaufland im Bürgermoos durch. Sie haben erfolgreich Menschen angesprochen und sie gebeten, ein zusätzliches haltbares Lebensmittel zu kaufen und dies der Tettnanger Tafel zu spenden. Bereits am ersten Vormittag kamen zehn große Boxen voller hochwertiger Lebensmittel zusammen.

Guttun3

Die Tettnanger zeigten sich sehr großzügig und unterstützten in der Regel gerne die Aktion. Auch die Jugendlichen hatten viel Spaß an diesem Projekt und waren positiv überrascht, dass es so viele Menschen gibt, die bereit waren, Lebensmittel zu spenden und damit Gutes zu tun.

Drucken

Salamanca 2018

¡Hola!

Wie die Schüler im letzen Jahr hatten wir in diesem Schuljahr auch die Chance, an einer Sprachreise nach Spanien teilzunehmen. 27 Schülerinnen und Schüler reisten an einem Sonntagmorgen gemeinsam mit Frau Schiebusch und Frau Hilbert nach Madrid und schließlich nach Salamanca, eine Stadt im Westen Spaniens. Nachdem wir vom Schulleiter des Colegio Delibes auf dem Plaza Gabriel y Galán empfangen und auf die Familien verteilt wurden, ging es zuerst in die Wohnungen. Oft waren dort auch andere Gastschüler zu Besuch. Obwohl die Familien alle unterschiedlich waren, fühlte sich letztendlich jeder wohl. Auch das spanische Essen hat uns sehr gefallen. Das Einzige, was wir wirklich vermisst haben, war unser "deutsches" Frühstück.

Salamanca 4

Die 4 täglichen Spanischstunden im Colegio Delibes waren zwar teilweise anstrengend, aber auch interessant und lustig aufgrund unserer sehr sympathischen Lehrer Ángel und Elena. Nach der Schule, zwischen dem Mittagessen in den Familien und den Nachmittagsaktivitäten, einer Stadtführung, einem Koch- oder Salsakurs, standen uns ein paar Stunden Freizeit zu Verfügung. In diesen konnte man beispielsweise die Innenstadt erkunden, ins Freibad und natürlich vor allem shoppen gehen. Schon nach dem ersten Tag in Salamanca taten unsere Füße von dem vielen Laufen weh.

Weiterlesen

Drucken

Robotics-AG

Die MGTV-Multimedia-AG präsentiert:

einen sehenswerten Filmbeitrag zur  Robotics-AG: Link zu Youtube

robotic2018

Drucken

Informatik in der Klassenstufe 7

 Seit dem Schuljahr 2017/2018 wird mit dem neuen Bildungsplan nun das Fach Informatik am Gymnasium verbindlich für alle SchülerInnen in der Klassenstufe 7 unterrichtet. Neben dem Praxismodul "Programmieren", das bei uns an der Schule mit der grafischen Programmierumgebung "Scratch" umgesetzt wird, lernen die Schüler auch die theoretischen Grundlagen von Algorithmen, Daten und Codierungen, grundlegende Funktionsweisen von Rechnern und Netzwerkkommunikation sowie Herausforderungen der Informationsgesellschaft und Datensicherheit. Beim Abschlussprojekt war die Aufgabe ein Spiel zu programmieren, dass dem "Frogger"-Spiel aus dem Jahr 1984 bzw. der aktuellen Handy-App Crossy Roads möglichst nah kommt. Hier ein Beispiel (Link unten anklicken): Spiel Downstreet von Julius, Philip, Alina aus der 7d des MGTT:

Drucken

Dein Tag für Äthiopien

tag f aethiopien 2018 spendenstand

Unter dem Motto „Schuften statt Schule“ erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 des Montfort-Gymnasiums an ihrem Aktionsstag „Dein Tag für Äthiopien“ (07. Juni 2018) stolze 3286,29 Euro!!

Tag für Äthiopien 2018

Für den Aktionstag sollten sich die Schüler der Stufe 8 selbst Jobs in ihrem Umfeld suchen, an diesem Tag dort arbeiten, und nicht zur Schule gehen. Den dort selbstverdienten Lohn, spendeten sie für Bildungsprojekte in Äthiopien. Über Familie Moll, welche den ortsansässigen Verein „Äthiopienhilfe Tettnang“ leitet, gelangen die Spenden nach Äthiopien. Somit setzen sich Jugendliche in Deutschland aktiv für Kinder und Jugendliche in Äthiopien ein.

  • tag f aethiopien 2018 01
  • tag f aethiopien 2018 02
  • tag f aethiopien 2018 03
  • tag f aethiopien 2018 04
  • tag f aethiopien 2018 05
  • tag f aethiopien 2018 06
  • tag f aethiopien 2018 07
  • tag f aethiopien 2018 08
  • tag f aethiopien 2018 09
  • tag f aethiopien 2018 10
  • tag f aethiopien 2018 11
  • tag f aethiopien 2018 13
  • tag f aethiopien 2018 14
  • tag f aethiopien 2018 15
  • tag f aethiopien 2018 16
  • tag f aethiopien 2018 17
  • tag f aethiopien 2018 18
  • tag f aethiopien 2018 19
  • tag f aethiopien 2018 20
  • tag f aethiopien 2018 21
  • tag f aethiopien 2018 22
  • tag f aethiopien 2018 23
  • tag f aethiopien 2018 24
  • tag f aethiopien 2018 25

Weiterlesen

Drucken

Gewinnerinnen und Gewinner der Vielleseaktion 2018

Auch in diesem Jahr fand in den 5. und 6. Klassen eine Vielleseaktion in der Schulbibliothek statt. Die ersten drei Gewinnerinnen oder Gewinner in ihrer jeweiligen  Klasse erhielten ein kleines Präsent. Die meisten entschieden sich für einen Büchergutschein - passend zu ihrem Hobby, dem Lesen.

Drucken

Englisch Lesewettbewerb 2018

Auch in diesem Jahr fand der Englisch Lesewettbewerb der Klassen 5 des Montfort-Gymnasiums statt. Im Finale am 4. Juli 2018 traten die Klassensieger in zwei Runden gegeneinander an. Sie mussten die Jury und ihre Fans durch das Lesen bekannter sowie unbekannter englischer Texte beeindrucken. Am Ende des Wettbewerbs konnten folgende Leserinnen und Leser besonders überzeugen: 

Platz 1: Adrian Zagovic‘, Platz 2: Lisa Bock, Platz 3: Noa Seemann

englLese2

Drucken

Spanisch lernen hautnah

Die Spanisch Klasse 8ad des Montfort-Gymnasiums wandelte letzte Woche auf den Spuren spanischer Kultur. Dazu beschäftigte sie sich mit spanischen Rezepten und deren Hintergründen.

Herzlichen Dank für das tolle Engagement!

spanKoch1

spanKoch2

Die Ergebnisse sind folgende: En la clase de español trabajamos con el libro “Español sabroso”. Queremos cocinar comida típica de España y estudiar español. Hablamos de la historia, de la comida y conocemos la cultura de la cocina española.

Queso: Die Spanier stellen Käse schon mehrere tausend Jahre her, in denen sich über 100 Sorten entwickelt haben, von welchen jede einen anderen individuellen Charakter hat. Aus den Gräsern und Kräutern, die die Milchtiere zu sich nehmen, ergeben sich die vielen Geschmacksrichtungen. Spanien ist bekannt für seine verschiedenen exzellenten Aromen der Käsesorten, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

spanKoch3

Weiterlesen

Drucken

Seeigel, Katzenhai und Co.

Schnorcheln, Fischarten bestimmen und Tauchkurse machen – das erwartet einige Schüler des Montfort-Gymnasiums auf ihrer Studienfahrt. Damit sie dabei auch richtig ausgerüstet sind, haben sie am Mittwoch Flossen, Taucherbrillen, Schnorchel und Füßlinge überreicht bekommen.

tauchen-2018.jpg

Aileen, Marie, Lena, Sara und Anton (von links) lassen sich von Stephanie Kursawe die neue Ausrüstung erklären. (Foto: Helen Belz)

„Ich war noch nie tauchen, das wird sicher cool", sagt Lena und betrachtet dabei die nagelneue Tauch-Ausrüstung. Sie fährt zusammen mit Aileen, Marie, Lena und Anton und ein paar Schülern des Graf-Zeppelin-Gymnasiums Friedrichshafen im September nach Spanien, um an einem Meeresbiologie-Projekt teilzunehmen. Ziel des Projekts ist es, den Meeresraum näher zu erforschen.

„Als dann im neuen Lehrplan klar war, dass das Wasser mehr im Fokus steht, wollten wir das verbinden", sagt Marlies Germann, die am Montfort-Gymnasium Geografie unterrichtet und die Schüler nach Spanien begleitet. Auch die Firma „Aqua Lung" aus Singen war von der Idee begeistert und sponsert deshalb die Ausrüstung. „Es ist schön, dass das Interesse am Thema Meeresbiologie so groß ist. Wir hoffen natürlich, dass einige auch danach beim Tauchen bleiben", sagt Stephanie Kursawe, die Marketingmanagerin von Aqua Lung.

Ausgezeichnete Vorbereitung

Das Projekt BiodivA, das die Schüler in Spanien unterstützen, verbindet Schulen, Universitäten und öffentliche Einrichtungen, um Schüler an Lernorten im Bereich der Biodiversität auszubilden. Die Schüler bekommen ein Arbeitsheft und pro Tag einen Programmpunkt, zu dem dann geforscht und gelernt wird. „Das ist genau das, was ich als Studienfahrt machen wollte. Mein Vater hat mir das Tauchen beigebracht, und ich bin ein richtiger Fan", schwärmt Aileen. Sie überlegt, Meeresbiologie zu studieren, die Fahrt sei eine ausgezeichnete Vorbereitung.
„Es geht darum, sich faszinieren zu lassen", sagt Germann. Sie selbst sei ausgebildete Tauchlehrerin und könne ihre Schüler deshalb gut unterstützen. Die Schüler selbst sind sich einig: „Das wird mega!"

Schwäbische Zeitung / 15. März 2018 / Helen Belz / Volontärin

Drucken

Schreibwettbewerb „Montfortikus“

Der in diesem Schuljahr neu eingeführte Schreibwettbewerb „Montfortikus“ fand kurz vor Weihnachten seinen feierlichen Abschluss.

montortikus 2017 ansprache straub

Über 70 Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen von Klasse 5 bis zur Kursstufe 2 hatten in der Zeit zwischen Herbst- und Weihnachtsferien ihre Beiträge eingereicht. Dabei mussten sie sich für einen der sechs vorgegebenen Schreibimpulse entscheiden, konnten dann aber Gattung und Textlänge frei wählen. Entstanden sind lustige, berührende, spannende und sehr kreative Texte – vom einstrophigen Gedicht bis hin zur 20-seitigen Kurzgeschichte.

Weiterlesen

Drucken

GFS-Vorlage

Für die schriftliche Ausarbeitung Deiner GFS (gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen) gibt es hier eine Vorlage: gfs-vorlage.pdf

Drucken

Schreibtalente am MGTT

Während wir gespannt warten, welche Einsendungen uns im Rahmen des neu eingeführten Schreibwettbewerbs „Montfortikus" erreichen, hier schon einmal eine interessante Veröffentlichung aus einem am MGTT gelaufenen Poetry-Slam-Workshop:

 Vandalismus?

"Du siehst, dass du nichts siehst."
Ein Spruch, der für mich zu hoch ist.
Er ist Teil von einem langen Band,
geschrieben an die Klokabinenwand.

Unser Direx wird sich über Vandalismus beschwern,
uns übern richtigen Umgang mit Schulmitteln aufklärn.
Doch kann man das wirklich Vandalismus nennen,
muss man darin nicht anderes erkennen?

Ist hier Poesie niedergeschrieben?
Was hat den Dichter zu der Tat getrieben?
Was wollte er uns damit sagen?
Sich aufs Terrain der Probleme wagen,
die überall aus dem Boden ragen?

Eigentlich kann man sie nicht übersehn,
trotzdem bleibt die Menge wegen ihnen nicht stehn.
Einfach immer weitergehen
und keinesfalls zur Seite sehen.

Man könnte sie aus der Welt schaffen,
doch warum sich extra Mühe machen?
Warum Ärmel hochziehn, helfen
und vielleicht dicke Gesetzbücher wälzen?
Wenn sie einen doch nicht betreffen,
kann man diese Probleme ja getrost vergessen!

Denn viel einfacher ist ja:
Immer, immer weitergehen
und keinesfalls zur Seite sehen.

Bei den Problemen, die aus dem Boden ragen,
die nur manch einer hat zu tragen,
sollte man vielleicht nicht sagen:
"Du siehst, dass du nichts siehst."
Viel ehrlicher da doch ist:
"Du siehst, dass du nichts sehen willst,
auch wenn du dadurch andre killst!"

So ist auf der Wand doch Poesie geschrieben,
die Probleme kann man damit halt nicht besiegen!

Von Ramona Blank,
Klasse 10

Drucken

Wellenreiten 2017

Die Studienfahrt "Wellenreiten am Atlantik" des Abijahrgangs 2017 hat einen Blog erstellt unter folgender Adresse: wellenreiten2017mgtt.wordpress.com

Prädikat: Absolut lesenswert!!!

Drucken

Juniorwahl

Auch unsere Schüler haben gewählt!

Das Ergebnis finden sie unter www.juniorwahl.de

Drucken

Zahlen zum MGTT

Wir MGTT'ler sind Tausende! Sehen Sie selbst...

schueler lacht
 

900


Schülerinnen und Schüler

hand mischpult
 

100


Lehrerinnen und Lehrer

mutter
 

1800


Eltern

alle anderen
 

und noch mehr...


(klick mich :o)

Kontakt

Mo.-Do.: 7 bis 16 Uhr / Fr.: 7 bis 12:30 Uhr


Montfort-Gymnasium
Manzenbergstraße 30
88069 Tettnang
Tel.: 07542/932430
Fax: 07542/5727
sekretariat@mgtt.de


Anfahrt