Aktuelle Informationen

Waldschulheim 2017

Bericht zum Waldschulheim der Klassen 8a und 8b im Februar 2017

Die Woche von 13.02.17 bis zum 17.02.17 verbrachten die Klassen 8a und 8b im Waldschulheim im Kloster Schöntal. Nach der vierstündigen Anfahrt kamen die Klassen voller Vorfreude im Kloster an. Abends nachdem die Zimmer und Dienste wie bspw. der Küchendienst, der Werkzeugdienst oder der Mülldienst verteilt worden waren, machten sich alle zu einer Nachtwanderung durch den Wald auf.

Nach einem leckeren Frühstück am nächsten Morgen und einer halben Stunde Theorieunterricht, fuhren die Schüler mit dem Bus in den Wald und bekamen verschiedene Aufgaben zugeteilt, wie z.B. Nistkästen aufzuhängen und zu säubern, den Waldrand zurückzuschneiden und kleine Bäume zu schützen. Das Mittagessen wurde in einer Waldhütte eingenommen, anschließend mussten die Schüler in Gruppen mithilfe eines Rätsels und eines Kompasses zum Kloster zurückfinden. Die verbliebene Zeit nutzten die meisten gemeinsam in einem der Aufenthaltsräume. Um 22 Uhr war dann aber Nachtruhe.

Am nächsten Tag starteten die beiden Klassen nach der morgendlichen Theoriestunde wieder in den Wald. Dieses Mal aber, um ein abgeholztes Waldstück von Reißig, kleinen Bäumen und Dornen zu befreien und dieses einzuzäunen. Zum Mittagessen um 12:30 Uhr kehrten die Klassen ins Kloster zurück und konnten den restlichen Tag selbst gestalten. In Gruppen wurde Tischtennis, Tischkicker oder Karten gespielt, andere begaben sich auf einen Spaziergang in der wunderschönen Umgebung oder nahmen einen leckeren Snack im gemütlichen Klostercafé ein.

Am darauffolgenden Tag wurde den Schülern beigebracht, wie man Bäume fällt und was man dabei beachten muss. Anschließend befreiten sie einen Waldabschnitt von unnützen Bäumen. Nachmittags konnten die Schüler zwischen verschiedenen Workshops wählen, in denen sie lernten Käse zu machen, Fladenbrot zu backen, Pfeil und Bogen herzustellen, sich im Wald mit Kompass zurechtzufinden oder mit Holz zu werken. Am Abend feierten die Schüler eine Abschlussparty, bei der sogar die Lehrer tanzten.
Am nächsten Morgen, nachdem die Zimmer geräumt und geputzt waren, traten alle die Heimreise an.

Die bisher befragten Schüler halten das Waldschulheim für eine tolle Erfahrung und würden es definitiv weiter empfehlen.

Autoren: Paula, Lena, Mira, Johannes, Paul und Jana mit Ergänzungen von Luca, Julia, Nina, Annalena, Evelyn & Sanja

Zahlen zum MGTT

Wir MGTT'ler sind Tausende! Sehen Sie selbst...

schueler lacht
 

900


Schülerinnen und Schüler

hand mischpult
 

100


Lehrerinnen und Lehrer

mutter
 

1800


Eltern

alle anderen
 

und noch mehr...


(klick mich :o)

Kontakt

Mo.-Do.: 7 bis 16 Uhr / Fr.: 7 bis 12:30 Uhr


Montfort-Gymnasium
Manzenbergstraße 30
88069 Tettnang
Tel.: 07542/932430
Fax: 07542/5727
sekretariat@mgtt.de


Anfahrt