Willkommen auf unserer Homepage!

Wir freuen uns, dass Sie auf unserer Homepage gelandet sind. Hier finden Sie Wissenswertes, hoffentlich Interessantes und viele aktuelle Informationen über uns.
Beim Stöbern und Entdecken wünschen wir Ihnen viel Spaß und wir hoffen, dass Sie schnell finden, was Sie suchen.
Drei häufig gesuchte Bereiche haben wir gleich hier unten verlinkt...

leuchtturm 200px

Unser Leitbild

Wir am Montfort-Gymnasium Tettnang verstehen uns als...

weiterlesen
uhr 200px

Termine

Unseren Kalender ("in groß") finden sie direkt über folgenden Knopf:

Kalender
himbeere 200px

Mensa und mehr

Alles Wissenswerte rund ums Mittagessen am MGTT finden Sie hier:

Mensa & mehr
  • Startseite

AG-Überblick

Zahlreiche AGs bieten nicht nur in der Mittagspause ein vielfältiges Betätigungsfeld.

Einige AGs werden in eigenen Unterkapiteln (siehe im Kapitel Schulleben ---> Unterkapitel Arbeitsgemeinschaften) vorgestellt.

Alle AGs mit allen Daten (Betreuende(r) LehrerIn/Tag/Zeit/Raum/Klasse/Anzahl SuS/Anzahl Anrechnungsstunden in der KS) finden Sie in folgendem .pdf-Dokument: ag-liste-2122.pdf 

 

Drucken

Salamanca 2018

¡Hola!

Wie die Schüler im letzen Jahr hatten wir in diesem Schuljahr auch die Chance, an einer Sprachreise nach Spanien teilzunehmen. 27 Schülerinnen und Schüler reisten an einem Sonntagmorgen gemeinsam mit Frau Schiebusch und Frau Hilbert nach Madrid und schließlich nach Salamanca, eine Stadt im Westen Spaniens. Nachdem wir vom Schulleiter des Colegio Delibes auf dem Plaza Gabriel y Galán empfangen und auf die Familien verteilt wurden, ging es zuerst in die Wohnungen. Oft waren dort auch andere Gastschüler zu Besuch. Obwohl die Familien alle unterschiedlich waren, fühlte sich letztendlich jeder wohl. Auch das spanische Essen hat uns sehr gefallen. Das Einzige, was wir wirklich vermisst haben, war unser "deutsches" Frühstück.

Salamanca 4

Die 4 täglichen Spanischstunden im Colegio Delibes waren zwar teilweise anstrengend, aber auch interessant und lustig aufgrund unserer sehr sympathischen Lehrer Ángel und Elena. Nach der Schule, zwischen dem Mittagessen in den Familien und den Nachmittagsaktivitäten, einer Stadtführung, einem Koch- oder Salsakurs, standen uns ein paar Stunden Freizeit zu Verfügung. In diesen konnte man beispielsweise die Innenstadt erkunden, ins Freibad und natürlich vor allem shoppen gehen. Schon nach dem ersten Tag in Salamanca taten unsere Füße von dem vielen Laufen weh.

Weiterlesen

Drucken

Seeigel, Katzenhai und Co.

Schnorcheln, Fischarten bestimmen und Tauchkurse machen – das erwartet einige Schüler des Montfort-Gymnasiums auf ihrer Studienfahrt. Damit sie dabei auch richtig ausgerüstet sind, haben sie am Mittwoch Flossen, Taucherbrillen, Schnorchel und Füßlinge überreicht bekommen.

tauchen-2018.jpg

Aileen, Marie, Lena, Sara und Anton (von links) lassen sich von Stephanie Kursawe die neue Ausrüstung erklären. (Foto: Helen Belz)

„Ich war noch nie tauchen, das wird sicher cool", sagt Lena und betrachtet dabei die nagelneue Tauch-Ausrüstung. Sie fährt zusammen mit Aileen, Marie, Lena und Anton und ein paar Schülern des Graf-Zeppelin-Gymnasiums Friedrichshafen im September nach Spanien, um an einem Meeresbiologie-Projekt teilzunehmen. Ziel des Projekts ist es, den Meeresraum näher zu erforschen.

„Als dann im neuen Lehrplan klar war, dass das Wasser mehr im Fokus steht, wollten wir das verbinden", sagt Marlies Germann, die am Montfort-Gymnasium Geografie unterrichtet und die Schüler nach Spanien begleitet. Auch die Firma „Aqua Lung" aus Singen war von der Idee begeistert und sponsert deshalb die Ausrüstung. „Es ist schön, dass das Interesse am Thema Meeresbiologie so groß ist. Wir hoffen natürlich, dass einige auch danach beim Tauchen bleiben", sagt Stephanie Kursawe, die Marketingmanagerin von Aqua Lung.

Ausgezeichnete Vorbereitung

Das Projekt BiodivA, das die Schüler in Spanien unterstützen, verbindet Schulen, Universitäten und öffentliche Einrichtungen, um Schüler an Lernorten im Bereich der Biodiversität auszubilden. Die Schüler bekommen ein Arbeitsheft und pro Tag einen Programmpunkt, zu dem dann geforscht und gelernt wird. „Das ist genau das, was ich als Studienfahrt machen wollte. Mein Vater hat mir das Tauchen beigebracht, und ich bin ein richtiger Fan", schwärmt Aileen. Sie überlegt, Meeresbiologie zu studieren, die Fahrt sei eine ausgezeichnete Vorbereitung.
„Es geht darum, sich faszinieren zu lassen", sagt Germann. Sie selbst sei ausgebildete Tauchlehrerin und könne ihre Schüler deshalb gut unterstützen. Die Schüler selbst sind sich einig: „Das wird mega!"

Schwäbische Zeitung / 15. März 2018 / Helen Belz / Volontärin

Drucken

Chance Gymnasium

Sie sind sich (noch) nicht sicher, ob Ihr Kind ein Gymnasium besuchen soll?

Vielleicht hilft Ihnen die folgende Internetseite bei dieser Entscheidung: www.chance-gymnasium.de

Drucken

HAB & TU & RSF

Hausaufgabenbetreuung (HAB) an unserer Schule

Liebe Homepage-Besucher/in,

schön, dass Sie sich für die Hausaufgabenbetreuung an unserer Schule interessieren.
Die HAB gibt es inzwischen seit mehr als 10 Jahren am MGTT. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7.

Die Hausaufgabenbetreuung findet statt
von Montag bis Donnerstag von 13:30 bis 15:20 Uhr
im Obergeschoss des C-Baus (C3-Ebene)

Uns steht die gesamte Ebene und damit vier Klassenzimmer zur Verfügung.
Betreut wird Ihr Kind von hierfür ausgebildeten Schülerinnen und Schülern der 10. Klassenstufe sowie der Kursstufe und einer Aufsicht führenden Lehrkraft.
Das Angebot ist kostenfrei.

Wenn Sie mögen, können Sie sich unsere HAB hier noch in bewegten Bildern anschauen: https://youtu.be/nj9lMO28-Aw

Die HAB verfolgt verschiedene Ziele:

  • Ihr Kind hat die Möglichkeit, in einem festen Zeitrahmen und in ruhiger Atmosphäre seine Hausaufgaben zu erledigen. Dies entlastet das häusliche Arbeiten.
  • Ihr Kind wird zuverlässig betreut und individuell unterstützt.
  • Ihr Kind wird angeleitet, die Hausaufgaben selbstständig anzufertigen und erhält Hilfe, um selbst erfolgreich zu sein. Bei Fragen und Unklarheiten stehen die betreuenden Schüler sowie eine Lehrkraft zur Verfügung.
  • Ihr Kind kann in der HAB Unterrichtsstoff nach- und Klassenarbeiten vorbereiten.
  • Ihr Kind kann sich von den betreuenden Schülerinnen und Schülern Vokabeln abfragen lassen – oder einfach mal den Spieß umdrehen und die BetreuerInnen abfragen (sehr beliebt!!!) – auch dabei lernt man!
  • Ihr Kind kann im Team/in kleinen Lerngruppen arbeiten.
  • Die HAB verfügt über zusätzliches Übungsmaterial zu unseren aktuellen Lehrwerken der Hauptfächer.
  • Die HAB soll Spaß machen. Ihr Kind hat in der zweiten der beiden Stunden die Möglichkeit auszuspannen und Spiele (z.B. Uno, Set, Karrierepoker, Tischtennis, Basketball, Billard, Tischkicker, Badminton) zu spielen
  • Vorrang hat allerdings stets die Erledigung der anfallenden Hausaufgaben.

Last but not least:

  • Jedes Kind der Klassen 5 bis 7 kann von Montag bis Donnerstag jederzeit unangemeldet und spontan in die HAB kommen. Das HAB-Team ist immer für Ihr Kind da und unsere Türen sind (zu den oben genannten Zeiten) immer offen.
  • Sie können Ihr Kind aber auch für einen oder mehrere Tage fest bei der HAB anmelden, dann besteht für Ihr Kind Anwesenheits- und Entschuldigungspflicht. Entschuldigungen können jederzeit telefonisch über das Sekretariat erfolgen.
  • Bei Ausfall des gesamten Nachmittagsunterrichts (z.B. bei Notenkonventen oder Hitzefrei) findet keine HAB statt.

 Wir freuen uns darauf, Ihr Kind bei uns in der Hausaufgabenbetreuung begrüßen zu dürfen.

Markus Stein und Team

Hier noch einige Impressionen aus der HAB

Mit etwas Hilfe klappt jede HausaufgabeMit etwas Hilfe klappt jede Hausaufgabe

Mit etwas Hilfe klappt jede HausaufgabeLernen mit Freiarbeitsmaterial

Entspannung am Billardtisch
Entspannung am Billardtisch

HAB an unserer Schule – mehr als nur Hausis machen!
HAB an unserer Schule – mehr als nur Hausis machen!

Trainingsunterricht (TU)

Der Trainingsunterricht ist ein Förderangebot, das sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 und 7 richtet. An einem Nachmittag pro Woche bieten wir in den Hauptfächern die Wiederholung und Vertiefung von bekanntem Unterrichtsstoff an. In Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern kann gegebenenfalls auch auf aktuelle Themen eingegangen werden.

Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Angebote im Trainingsunterricht: uebsicht_tu.pdf (Ein Klick öffnet die .pdf-Datei in einem neuem Fenster.)

Der Trainingsunterricht ist folgendermaßen organisiert:

  • In Klasse 6 werden im 1. Halbjahr die Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch angeboten. Im 2. Halbjahr kommen noch Französisch und Latein hinzu. In Klasse 7 stehen von Anfang an alle fünf Fächer zur Auswahl. Allerdings hängt das Kursangebot generell davon ab, ob genügend Lehrkräfte verfügbar sind.
  • Zu Beginn der Halbjahre werden Wahlzettel ausgegeben. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ein bis zwei Kurse zu wählen.
  • Bei einer Anmeldung besteht für die halbjährigen Kurse Anwesenheitspflicht.
  • Es wird in kleinen, klassenübergreifenden Gruppen gearbeitet.
  • Es gibt weder Hausaufgaben noch Formen der Leistungsmessung.

Rechtschreibförderung

Als weiteres Angebot bieten wir die Rechtschreibförderung (RSF) an. Diese startet, wie alle anderen Angebote in diesem Kapitel, in der 3. Woche nach den Sommerferien.

Aktuelle Informationen zur HAB, zum TU und zur RSF finden Sie im folgenden Dokument: info-hab-tu-2122.pdf

Drucken

Erste Preise in Informatik und Mathematik

Dominic (8a) und Nicolas Zedler (KS1)  nahmen dieses Schuljahr sehr erfolgreich an Mathematik- und Informatikwettbewerben teil.  Beide Schüler forschen beim Schülerforschungszentrum Südwürttemberg, Standort Friedrichshafen, das zahlreiche Forschungsprojekte im Bereich von MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) anbietet und Kinder und Jugendliche bei der Teilnahme von Wettbewerben unterstützt.

Dominic und Nicolas nahmen zu Beginn des Schuljahres an der regionalen Mathe-Olympiade erfolgreich teil. Dominic erzielte beim Landeswettbewerb Mathematik für die Mittelstufe den 1. Platz und erhielt dafür einen Buchpreis und die Teilnahmeberechtigung zur 2. Runde, in der er eine Anerkennung bekam und bei einem Mathe-Seminar in Weil der Stadt teilnahm. Nicolas erreichte beim Bundeswettbewerb Informatik 2015 sowie beim Bundeswettbewerb Mathematik 2016 in der 1. Runde jeweils einen 1. Preis und war bzw. ist dadurch zur Teilnahme an der 2. Runde berechtigt. Er erhielt außerdem eine Einladung zum Seminar in Bad Liebenzell bei Stuttgart und einen Platz beim Bundeswettbewerb-Informatik-Camp in Potsdam.

Bundeswettbewerb Sieger

Wir gratulieren recht herzlich zu den tollen Erfolgen und wünschen viel Erfolg bei den kommenden Wettbewerben!

Drucken

Aktion Tagwerk

Unter dem Motto „Schaffen statt Schule" , spendet die Stufe 8 des Montfortgymnasium Tettnang 2173,13 Euro bei der Aktion Tagwerk: „Dein Tag für Afrika!"

Aktion Tagwerk 2015

Die Schüler der Klassenstufe 8 des MGTT´s haben an ihrem Aktionsstag „Dein Tag für Afrika" (05. Mai 2915) stolze 2173,13 Euro erwirtschaftet. Initiiert und organisiert wurde das Projekt von Sonja Wald, Erdkundelehrerin am MGTT, welche die Summe an Aktion Tagwerk weitergeleitet hat! Ein Herzlicher Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe acht sowie deren Eltern und die Unternehmen, welche Arbeitsmöglichkeiten für die Jugendlichen angeboten haben! Ein weiterer Dank geht an Christian Schubert, Carsten Higel, Nadine Heuer und Marlies German, welche Frau Wald in der Umsetzung des Projekts tatkräftig unterstützt haben. Aufgrund des positiven Feedbacks seitens der Schüler und Eltern, möchten wir diese Aktion, im Sinne der Nachhaltigkeit, im nächsten Schuljahr nochmals durchführen!

Nochmals zur Erläuterung des Projekts: Die Idee für „Dein Tag für Afrika" ist ganz einfach: Schülerinnen und Schüler gehen an einem Tag im Schuljahr anstatt zur Schule „arbeiten" und spenden ihren Lohn für Bildungsprojekte in fünf afrikanischen Ländern. Somit setzen sich Kinder und Jugendliche in Deutschland aktiv für Gleichaltrige in Afrika ein! Die Tagwerk-Projektpartner sind Human Help Network und Brot für die Welt, es werden Bildungsprojekte in Burundi, Ruanda, Südafrika, Uganda und der Elfenbeinküste unterstützt.

Verfasser: Sonja Wald, OSR am MGTT ~ Bei Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Drucken

Dein Tag für Äthiopien 2018

tag f aethiopien 2018 spendenstand

Unter dem Motto „Schuften statt Schule“ erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 des Montfort-Gymnasiums an ihrem Aktionsstag „Dein Tag für Äthiopien“ (07. Juni 2018) stolze 3286,29 Euro!!

Tag für Äthiopien 2018

Für den Aktionstag sollten sich die Schüler der Stufe 8 selbst Jobs in ihrem Umfeld suchen, an diesem Tag dort arbeiten, und nicht zur Schule gehen. Den dort selbstverdienten Lohn, spendeten sie für Bildungsprojekte in Äthiopien. Über Familie Moll, welche den ortsansässigen Verein „Äthiopienhilfe Tettnang“ leitet, gelangen die Spenden nach Äthiopien. Somit setzen sich Jugendliche in Deutschland aktiv für Kinder und Jugendliche in Äthiopien ein.

  • tag f aethiopien 2018 01
  • tag f aethiopien 2018 02
  • tag f aethiopien 2018 03
  • tag f aethiopien 2018 04
  • tag f aethiopien 2018 05
  • tag f aethiopien 2018 06
  • tag f aethiopien 2018 07
  • tag f aethiopien 2018 08
  • tag f aethiopien 2018 09
  • tag f aethiopien 2018 10
  • tag f aethiopien 2018 11
  • tag f aethiopien 2018 13
  • tag f aethiopien 2018 14
  • tag f aethiopien 2018 15
  • tag f aethiopien 2018 16
  • tag f aethiopien 2018 17
  • tag f aethiopien 2018 18
  • tag f aethiopien 2018 19
  • tag f aethiopien 2018 20
  • tag f aethiopien 2018 21
  • tag f aethiopien 2018 22
  • tag f aethiopien 2018 23
  • tag f aethiopien 2018 24
  • tag f aethiopien 2018 25

Initiiert und organisiert wurde das Projekt schon im vierten Jahr von Sonja Wald, Geographielehrerin am MGTT. Ein Herzlicher Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe acht, sowie deren Eltern und die oberschwäbischen Unternehmen, welche Arbeitsmöglichkeiten für die Jugendlichen angeboten haben!

Ein weiterer Dank geht in diesem Jahr an die Stufe sechs, welche sich sportlich am Spendenlauf für Äthiopien beteiligt hatten und ihrerseits großzügig das Projekt durch weitere Spenden unterstützt hat! Somit können wir auf eine Summe von 3286,29 Euro stolz sein! In diesem Sinne noch ein Sprichwort aus Burundi:

„Wenn viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun, können Sie das Gesicht der Welt verändern“. Danke für die Veränderung!

Hier sehen Sie das Dankschreiben der Äthiopienhilfe e.V. Tettnang: dankschreiben-aethiopien-hilfe-2018.pdf

Verfasserin: Sonja Wald, OSR am MGTT, Bei Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Gasteltern gesucht

DFG Deutsch-Finnische-Gesellschaft

Wir suchen Gastfamilien für begabte finnische Jugendliche.

Infos dazu gibt es hier:


Studienbrücke Deutschland/USA

 

logo studienbruecke

Das Montfort-Gymnasium Tettnang ist Gastschule für das Programm Studienbrücke Deutschland/USA (www.goethe.de/ins/us/de/spr/eng/stb.html), geleitet vom Goethe Institut New York, in Kooperation mit dem German American Partnership Program (GAPP), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), der Kultusminister Konferenz (KMK), dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) und dem Programm "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH).

study bridge 2018

Im Rahmen dieses Programmes dürfen wir im Schuljahr 2017/18 eine amerikanische Gastschülerin an unserer Schule begrüßen, die den Unterricht der Kursstufe 1 besuchen wird. Aufgenommen wird sie von einer Gastfamilie. Wer Interesse hat, in kommenden Schuljahren selbst einmal Gastfamilie zu werden, darf sich gerne bei mir melden (Isa Knill, GAPP Austauschkoordinatorin).

Weitere Infos bekommen Sie in folgenden Dokumenten:

Drucken

Äthiopientag 2017

Äthiopien-Tag E-S-Broef 2017

Dein Tag für Äthiopien 2017

Großzügige Unterstützung des sozialen Projekts „Dein Tag für Äthiopien“ durch die SMW-AUTOBLOK Meckenbeuren

2017-aethiopien-tag-bild-04.jpg

Herzlichen Dank an das Unternehmen SMW-AUTOBLOK aus Meckenbeuren, welche das Montfort Gymnasium Tettnang schon im dritten Jahr großzügig am sozialen Schulprojekt der Klassenstufe 8, „Dein Tag für Äthiopien“, unterstützt!

Weiterlesen

Drucken

Erklärfilme erstellen mit iPads

Die Klassen 9a und 9b nahmen Anfang Juli an einem Projekttag zum Thema „Erklärfilme (Tutorials) erstellen mit iPads" teil.

Im Rahmen des Mathematikunterrichts sollten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen Erklärfilme zu verschiedenen Themen der Unterrichtseinheit „Kreis und Körper" erstellen.

Der Schwerpunkt lag hierbei auf der Erklärung bzw. Herleitung der Formeln zu Kreisberechnungen und Oberflächen- und Voluminaberechnungen bei unterschiedlichen Körpern.

Hier sind von beiden Klassen die gelungensten Filme zu sehen.

Viel Spaß beim Lernen ;-)

Drucken

Äthiopientag 2016

Schüler des Montfort Gymnasiums Tettnang spenden 4205 Euro für Bildungsprojekte in Äthiopien

Am 10. Mai 2016 fand der Aktionstag „Dein Tag für Äthiopien“ der Stufe 8 des Montfort Gymnasiums statt.

Gesamte Stufe 8 des MGTTs mit Frau Egigayehu Moll von der Äthiopienhilfe Tettnang

An diesem Tag gingen die Schüler der Klassenstufe acht anstatt zur Schule zum „Jobben“.  Eigenständig sollten die Schüler sich Jobs suchen und zum Arbeiten gehen, ihren erwirtschafteten Lohn spendeten sie dann an Bildungsprojekte in Äthiopien.  

Somit setzen sich die Jugendlichen aktiv für Gleichaltrige in Afrika ein, damit diese auf eine bessere Zukunft hoffen dürfen. Schon im März wurden die Schüler von Familie Moll, Vorsitzende der Äthiopienhilfe Tettnang, über die Lebensbedingungen der Kinder und Jugendlichen in Äthiopien informiert.

Ganz unterschiedliche Jobs suchten sich nun die Schüler zur Mithilfe: Gartenarbeit, Autoputz, Dachboden ausmisten, Kuchenverkauf, Kantinenarbeit, Minijobs in Tettnanger Firmen, ja sogar die erste Tettnanger Kleidertauschparty brachte Spendengelder für Äthiopien.

Einige Schülerinnen der Stufe 8 organisierten mit Frau Sonja Wald, Geographielehrerin am MGTT und Projektinitiatorin, einen Spendenlauf auf dem Tettnanger Trimm-Dich-Pfad! Mit Hilfe der Unterstufenschüler der Klassen 5 und 6, die sich sportlich am Spendenlauf beteiligten, konnten alle Schüler insgesamt die stolze Summe von 4205 Euro an die Äthiopienhilfe Tettnang übergeben.

Frau Egigayehu Moll kommt selbst aus Äthiopien, sie überwacht die Verwendung der Spenden, die zum Bau von Kindergärten und Schulen in Äthiopien verwendet werden sollen!  Die Äthiopienhilfe bedankt sich ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern, sowie deren Eltern für ihre großartige Unterstützung!

Übergabe der Spende durch Frau Wald an Frau Moll vor Projektstellwand

Hier sehen Sie Bilder von unseren Schülerinnen und Schülern die sich am Äthiopientag (10. Mai 2016) engagierten.

Ein großes Dankeschön an alle 8er und 5er und 6er (Teilnahme am Spendenlauf) für ihr Engagemant für äthiopische Bildungsprojekte!

 

Hier sehen Sie das Dankschreiben der Äthiopienhilfe e.V. Tettnang: dankschreiben-aethiopien-hilfe-2016.pdf

Verfasser: Sonja Wald, OSRin am MGTT
Projektinitiatorin „Dein Tag für Äthiopien“
Bei Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Anmeldung

Ein Teil unserer Angebote

Mittagsbetreuung

Mo.-Do.

Die Mittagsbetreuung findet täglich von 11:45 Uhr bis 14 Uhr statt.

Robotics

über 70

Über 70 Schülerinnen und Schüler arbeiten
jede Woche in unserer Robotics-AG.

Mensa ganz nah

3 €

Hier gibt es täglich Mittagessen zum günstigen Preis.

Hausaufgabenbetreuung

0 €

Täglich HAB. Das ist fast wie Nachhilfe ~ vollkommen kostenfrei!

Musik

für Alle

Unterstufenchor / Chor / Orcherster / Kammerorchester / BigBand / Elch

Für SchülerInnen

PCs & Drucker

In Bibliothek und Internetcenter stehen insgesamt 28 frei zugängliche PCs.

Die neue Schulhomepage

  • Im Frühjahr 2014 haben wir diese Schulhomepage,
    von Grund auf neu gestaltet.

    ...
  • Die neue Schulhomepage haben wir erheblich übersichtlicher
    und moderner gestaltet als die Vorgängerversion.

    So empfinden wir das, mailen Sie uns Ihre Meinung dazu: sekretariat@mgtt.de
  • Diese ermöglichen uns neue features,
    die früher unmöglich waren.

    HTML5, CSS3, JavaScript usw...
  • ... bedeutet, dass die Homepage mit (fast) allen Geräten
    jeglicher Bildschirmgröße kompatibel ist.

    oder wenigstens "sein sollte" ~ darum oben das "(fast :o)"

Kontakt

Mo.-Do.: 7:00 Uhr bis 15:15 Uhr / Fr.: 7:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ausnahmen: montags von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr und täglich zwischen 9:30 Uhr und 10:30 Uhr geschlossen


Montfort-Gymnasium
Manzenbergstraße 30
88069 Tettnang
Tel.: 07542 / 93 24 30
sekretariat@mgtt.de


Anfahrt